von ERA Goslar

03.07.2020: Beratungstag Sonnenenergie

Der Beratungstag erfolgte in Anlehnung an die von 2007 bis 2017 vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. bundesweit durchgeführte Aktion „Woche der Sonne“. Die ERA und ihre Kooperationspartner, wie Buderus/Bosch Thermotechnik, BürgerEnergie Harz eG, Verbraucherzentrale Hannover, Elektro Olbrich, Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Harz Energie und Werner und Habermalz Rehatechnik demonstrierten anschaulich, wie die Sonnenenergie und die Umweltwärme sinnvoll von Unternehmen oder Privatpersonen genutzt werden kann. In vielen persönlichen Gesprächen wurden Fragen geklärt, Vorbehalte abgebaut und die Chancen der Energiewende und die Attraktivität der Sonnenenergienutzung verdeutlicht. Denn gesunkene Investitionskosten für Neuinstallationen, Kompensation steigender Strompreise durch Eigenverbrauch und eine stabil bleibende Einspeisevergütung, machen Sonnenenergie noch lohnenswerter: hier lassen sich bessere Renditen als bei konventionellen Geldanlagen erzielen. Am Energie-Modellhaus im Miniaturformat wurden die energetischen Sanierungsmöglichkeiten und die Anwendung erneuerbarer Energie anschaulich verdeutlicht. Viele praktische Beispiele für die Nutzung von Sonnenenergie wurden in einer Ausstellung anhand von E-Fahrrädern, E- Autos und original Solarmodulen zur Erzeugung von Strom und Wärme gezeigt.

Zufriedene Berater am Ende des Beratungstages.Mithilfe des aktualisierten SolarDachAtlas 2020 des Regionalverbands Großraum Braunschweig konnten interessierte Besucher schauen, ob sich ihr eigenes Dach für die Nutzung von Sonnenenergie eignet und über fachkundige Berater gleich eine Einschätzung zum Ertrag einer eigenen Solaranlage bekommen.

„Wer nicht beim „Tag der Sonne“ dabei sein konnte, muss sich jedoch nicht ärgern“, stellt Elisa Nestmann, Klimaschutzmanagerin des Landkreises Goslar, klar. „Unter www.solardach-regionalverband.de ist der SolarDachAtlas frei verfügbar. Zudem finden sich auf der Internetseite auch Informationen, Tipps und eine Etappenbeschreibung zur Errichtung und Nutzung von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen für das eigene Dach.“

Das Beratungsangebot „Solar Check Plus“ der Verbraucherzentrale zur Solarnutzung im Eigenheim, das in Kooperation mit der ERA vom 07. September bis 15. Oktober wieder angeboten wird, ist ebenfalls eine gute Möglichkeit, sich bei der Entscheidung für eine eigene Solaranlage beraten zu lassen.

Der Effizienzberater Michael Stieler steht jeden Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr im Energiebüro in der Sparkassen-Passage am Jakobikirchhof zur Verfügung. Individuelle Termine auf Anfrage.

Zurück