von ERA Goslar

07.05.2021: Beratungstag Sonnenenergie

Zahlreiche Interessierte nutzen die Gelegenheit, sich am 07. Mai ausgiebig über die Möglichkeiten der Sonnenenergie zu informieren. In teils intensiven Gesprächen konnten die Partner rund um die ERA Goslar viele Fragen beantworten. Zudem wurde das Projekt "Grüne Hausnummer" des Landkreises Goslar offiziell gestartet.

Die Zahlen der letzten 12 Monaten unterstreichen die Bedeutung der Sonnenenergie: bundesweit wurden 4.355MW Photovoltaik-Leistung zugebaut, davon allein 550 MW im März 2021. Entsprechend top aktuell war die Aktion der ERA. An Infoständen auf dem Jakobikirchhof, in der Sparkassen-Passage und in der Bäckerstraße wurde informiert und beraten. Solar-Strom, Solar-Wärme und Solar-Mobilität wurden präsentiert. Wie die Sonnenenergie und die Umweltwärme sinnvoll von Unternehmen oder Privatpersonen genutzt und gespeichert werden kann, demonstrierten die ERA und ihre Kooperationspartner, wie Buderus/Bosch Thermotechnik, BürgerEnergie Harz eG, Verbraucherzentrale Hannover, Harz- Energie Elektroinstallateur Olbrich und Werner und Habermalz Rehatechnik. Nutzungs- und Fördermöglichkeiten der Sonnenenergie wurden kompetent, anschaulich und informativ erörtert. Die energetischen Sanierungsmöglichkeiten und die Anwendung erneuerbarer Energien waren im Energie-Modellhaus im Miniaturformat zu sehen.

Viele praktische Beispiele für die Nutzung von Sonnenenergie wurden in einer Ausstellung anhand von E-Fahrrädern, E- Autos und Solarmodulen zur Erzeugung von Strom und Wärme gezeigt. Fachkundige Berater informierten die Besucher über das Potenzial der Solarenergie. Auch das Beratungsangebot „Solar Check Plus“ zur Solarnutzung im Eigenheim wurde von der Verbraucherzentrale vorgestellt. Die Vereinbarung von Terminen ist vor Ort möglich. Unternehmen konnten sich über die Vor-Ort-Beratung „Impulsgespräch Solar“ informieren. Der Solar-Dach-Atlas wurde vorgestellt, anhand dessen interessierte Besucher eine erste Einschätzung der Potenziale für solare Erzeugungsanlagen auf dem eigenen Haus erhalten. Aktuelle Auskünfte zu Fördermöglichkeiten auch im Bereich der energetischen Sanierung wurden erteilt.

Die ERA und ihre Partner beraten neutral und kostenfrei zu den neuesten Photovoltaik-Techniken, über die Möglichkeiten zur Stromspeicherung und zu aktuellen Förderprogrammen. Der Effizienzberater Michael Stieler steht darüber hinaus auch weiterhin jeden Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr, zurzeit telefonisch und online, zur Verfügung. Individuelle Termine auf Anfrage.

Zurück