von ERA Goslar

11.10.2018: Unternehmergespräch ENERGIE

Zukunftsweisend waren die Themen des dritten „Unternehmergespräch ENERGIE“ in diesem Jahr, zu dem die Wirtschaftsförderung Region Goslar GmbH & Co. KG (WiReGo) und die Energie Ressourcen Agentur Goslar (ERA) am 11. Oktoberzu Buderus Bosch Thermotechnik GmbH in Goslar einluden. Die Heiztechnik der Zukunft, die Einbindung künstlicher Intelligenz im Produktionsablauf für mehr Ressourceneffizienz sowie die BürgerEnergie Harz eG als Beitrag für die Energiewende waren Inhalte der Impulsvorträge. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der kostenfreien Veranstaltung teil.

Niederlassungsleiter Klaus Schulze von der Buderus Bosch Thermotechnik GmbH stellte als Gastgeber die Heiztechnik von morgen vor. Durch eine intelligente Systemtechnik werden regenerative Energien sinnvoll und effizient in die gesamte Energieversorgung eingebunden. So lassen sich die Systeme nach dem individuellen Bedarf in Büro, Lager oder Produktion steuern und ressourcenschonend einsetzen. Die Bedeutung künstlicher Intelligenz für die Steigerung der Ressourceneffizienz in der Produktion zeigte Malte Aschermann vom  Institut für Informatik an der TU Clausthal auf. Dort wurde die Software für eine modular einsetzbare Smart-Box entwickelt, die in bestehenden Produktionsumgebungen neuartige Verfahren der künstlichen Intelligenz (KI)  zur besseren Datenerfassung und Steigerung der Energie- und Materialeffizienz nutzt. Im dritten Impulsvortrag stellte Dr. Gottfried Römer die BürgerEnergie Harz eG und die Möglichkeiten zur Beteiligung von Unternehmen für eine sichere Energieversorgung vor. Ende August gegründet ist die Genossenschaft ein wichtiger Beitrag für die Energiewende und stärkt neben der Versorgungssicherheit auch die regionale Wirtschaft.

Das „Unternehmergespräch ENERGIE“, zu dem die ERA und die WiReGo regelmäßig quartalsweise einladen, ist eine wichtige Informations- und Austauschplattform für die Akteure der Region. Der Veranstaltungsort wechselt zwischen interessierten Unternehmen und Einrichtungen der Region. Ziel ist es, stets neueste Informationen zur ressourcenschonenden und wirtschaftlichen Nutzung von Energien zu liefern, über Fördermöglichkeiten zu informieren und den Austausch zwischen Unternehmern der Region zu stärken.

Das nächste "Unternehmergespräch ENERGIE" findet am 28.11.2018 im EFZN statt.

Zurück