von ERA Goslar

Kooperationsvereinbarung zwischen „Goslar mit Energie e.V.“ und NiFaR Wolfenbüttel unterzeichnet

Foto: Sina Rühland

Am 1. Juli unterzeichneten Prof. Dr.-Ing. Holger Brüggemann, Vorstand  Niedersächsische Lernfabrik für Ressourceneffizienz e.V., und  Vertreter des Vereins „Goslar mit Energie“ eine Kooperationsvereinigung.

Für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens ist heute die Senkung der Energiekosten von großer Bedeutung. Neben Investitionen in die Technik bietet die effiziente Nutzung der Ressourcen ein häufig nicht genutztes Einsparungspotenzial.  Als regionale Energie- und Ressourcenagentur hat der Verein „Goslar mit Energie“ ein Kooperationsnetzwerk zum Thema Ressourceneffizienz aufgebaut, dass Unternehmen bei der Reduzierung der Energiekosten durch effizienteren Umgang mit den Ressourcen unterstützt. Neben dem RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.  und dem VDI ZRE Zentrum für Ressourceneffizienz vervollständigt nun die NiFaR Niedersächsische Lernfabrik für Ressourceneffizienz e.V. dieses Netzwerk.

Das Schulungsangebot der NiFaR richtet sich vor allem an Führungskräfte sowie Produktionsplaner, Betriebsingenieure und Instandhalter, Umweltbeauftragte, Einkäufer sowie Personen, die einen direkten Einfluss auf den Energie- und/oder Materialverbrauch im Unternehmen haben. Dabei werden in Tagessseminaren die Themen Energiemanagement (DIN EN ISO 50001), Energieeffizienz in der Produktion, Energieeffiziente Prozessoptimierung sowie die generelle Einführung in die Thematik Energieeffizienz behandelt. In der praxisorientierten Produktionsumgebung der Lernfabrik in Wolfenbüttel können Einsparmöglichkeiten direkt erfahren werden.

Zurück