Pünktlich nach den Sommerferien werden vom Energie + Umwelt Zentrum Springe wieder Seminare für Handwerker und Energieberater angeboten. Die ersten Termine beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit Gebäudethermografie und Wärmebrücken.

In Zeiten begrenzter finanzieller Ressourcen steht auch die Stadt Goslar vor der Herausforderung, nachhaltige Einsparungen und Kostenreduzierungen vorzunehmen. Insbesondere im Bereich der Infrastruktur steht daher auch die Beleuchtungssituation auf dem Prüfstand. Hier gilt es, im Rahmen der investiven Möglichkeiten, eine  monetär spürbare und objektiv sichtbare Verbesserung dank moderner Technik zu erreichen. Das ist Ziel des Projektes „Masterplan Licht (für Goslar)“.

Die Stadt Seesen und Goslar mit Energie e.V. haben in Form einer Kooperationsvereinbarung eine intensivere Zusammenarbeit für den Klimaschutz in der Region beschlossen.

Auf dem Weg zur Energie- und Ressourcenagentur hat der Verein „Goslar mit Energie“ sein Netzwerk im Bereich der Ressourceneffizienz um einen wichtigen Kooperationspartner erweitert. Ziel ist es, durch gemeinsame Schulungen den Unternehmen der Region Mitarbeiterqualifikation im Bereich der Ressourcennutzung und –schonung zu bieten.

Am 26. Juni trafen sich rund 50 Unternehmer zum Unternehmergespräch "Energie" bei der Norzinco GmbH in Goslar-Oker. Im Mittelpunkt stand dabei die Nutzung der Prozessabwärme von Norzinco für die Holztrocknung der Firma Holz Reimann. Die Vorträge stehen als Download zur Verfügung.

Zur Regionalkonferenz Ressourceneffizienz diskutierten Experten die Möglichkeiten, wie Firmen Ressourcen sparen können. Mit dabei waren auch Vertreter von Goslar mit Energie e.V.. Einen anschaulichen Artikel zu der Veranstaltung veröffentlichte die Braunschweiger Zeitung am 25. Juni 2014 unter dem Titel "Lebensmittel mit Sonne kühlen".
Artikel lesen...

Hier sind weitere Informationen zu der Veranstaltung und die Vorträge zu finden:
www.nifar.de

Bei schönstem Sommerwetter fand am 15. Juni wieder das Kreative Kinderfest vor der Kaiserpfalz statt. Treffpunkt für Familien aus der Region.